Tag: 19. März 2024

Polizisten retten Mann aus Tegeler See

Polizisten haben einen Ertrinkenden aus dem Tegeler See gerettet. Offenbar hatte der zuvor Alkohol getrunken.

281 Schrotträder weniger im Bezirk

Man sieht ihre oft kläglichen Überrest an Laternenmasten oder Geländern angeschlossen: Schrotträder sind ein Problem. Nun ist das Reinickendorfer Ordnungsamt ihm wieder zuleibegerückt und zieht Bilanz.

In den Tegeler See stechen

Seit Ostern schippern sie wieder: Die Ausflugssaison der Fahrgastschifffahrt hat begonnen.

Aiku braucht Freigang

Seine Familie trennt sich zugunsten des Stubentiger-Wohls von Kater Aiku. Der braucht Freigang, der zuletzt aber beschnitten wurde. Mehr bei der RAZ.

Automatensprengung mit Langzeitfolgen

Nach der Automatensprengung durch Diebe vom letzten November bleibt die Filiale der Deutschen Bank an der Welfenallee bis auf Weiteres geschlossen. Kunden sollen nach Tegel ausweichen. Das sorgt für Ärger.

Zivilpolizisten legten Dieben das Handwerk

Sie beobachteten die Diebesmasche im Märkischen Viertel live und konnten die mutmaßlichen Täter deshalb schnell festnehmen: Zivilkräfte der Polizei haben drei Männer ans Landeskriminalamt übergeben.

Neue Heimat für Soldaten

In der Rubrik "Historisches" befasst sich die RAZ mit der Frohnauer Invalidensiedlung. Sie entstand einst nach französischem Vorbild.

Motorrad und Auto stießen in Reinckendorf zusammen

An der Kreuzung Antonien/Zobeltitzstraße ist es zu einem schweren Motorradunfall gekommen. Offenbar nahm dort ein Autofahrer dem Biker die Vorfahrt.

Auto erfasste Fußgänger auf Busspur

An der Kreuzung Ollenhauer/Scharnweberstraße ist ein Fußgänger von einem abbiegenden Auto erfasst worden, dessen Fahrer wegen stockenden Verkehrs offenbar auf die Busspur gewechselt war. Er kam mit einer Kopfplatzwunde ins Krankenhaus.