Einbruch in Restaurant in Wittenau: Zwei Tatverdächtige festgenommen

Wittenau – In Wittenau hat die Polizei zwei mutmaßliche Einbrecher festgenommen. Offenbar waren sie in ein Restaurant eingestiegen. Die Tat ereignete sich gegen 2 Uhr morgens am Eichborndamm, wo aufmerksame Anwohner das Geschehen allerdings beobachteten und sofort die Polizei verständigten.

Widerstand bei Festnahme der Verdächtigen im Lokal

Die Einsatzkräfte trafen rasch am Tatort ein und konnten das Duo, 19 und 28 Jahre alt, noch im Inneren des Restaurants stellen. Während der Festnahme leistete der 28-jährige Verdächtige erheblichen Widerstand. Er versuchte sich unter anderem an einer zerstörten Glastür festzuhalten. Infolgedessen wurden sowohl er als auch vier Polizeibeamte verletzt.

Verletzungen und medizinische Behandlung

Rettungskräften brachten den schwer verletzten 28-Jährigen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus: aufgrund von Schnittverletzungen, die er während des Einbruchs erlitten hatte.
Die verletzten Polizisten konnten ihren Dienst nach medizinischer Versorgung fortsetzen.

Weitere Maßnahmen gegen den 19-Jährigen

Der 19-jährige Verdächtige kam zur erkennungsdienstlichen Behandlung in Polizeigewahrsam. Später wurde er wieder entlassen, während die Ermittlungen in diesem Fall weiterhin von der Kriminalpolizei der Direktion 1 (Nord) geführt werden.

Inka Thaysen

Ursprünglich beim Radio journalistisch ausgebildet, bin ich seit Ende 2018 für den RAZ Verlag tätig: mit redaktionellen sowie projektkoordinativen Aufgaben für print, online, Social Media und den PR-Bereich.

Autor dieses Beitrags