Brand am Eichborndamm: 150 Feuerwehrleute im Einsatz

Am Eichborndamm haben letzte Nacht (zum 25. August) 150 Feuerwehrleute einen Wohnungsbrand bekämpft: Wie die Berliner Feuerwehr über den Kurznachrichtendienst X (ehemals Twitter) mitteilt, waren die Flammen nach Mitternacht in einer Wohnung im dritten Obergeschoss eines vieretagigen Wohn- und Geschäftsgebäudes ausgebrochen und hatte auch auf das ausgebaute Dachstockwerk übergegriffen.

Um 7 Uhr heute Morgen hieß es dann “Die Einsatzstelle ist unter Kontrolle.” Das Dach sei durch die Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr von innen und außen aufgenommen worden; auch Drohnen unterstützten die Maßnahmen. Menschen seien nicht zu Schaden gekommen. Zu Schadenshöhe und Ursache ist noch nichts bekannt.

Inka Thaysen

Ursprünglich beim Radio journalistisch ausgebildet, bin ich seit Ende 2018 für den RAZ Verlag tätig: mit redaktionellen sowie projektkoordinativen Aufgaben für print, online, Social Media und den PR-Bereich.

Autor dieses Beitrags