fahrender Krankenwagen
Symbolbild

Motorradfahrer überschlägt sich bei Überholmanöver

Schwerer Unfall an der Kreuzung Aroser / Lindauer Allee

Reinickendorf – Bei einem Unfall in Reinickendorf hat sich gestern (14. März) ein Motorradfahrer schwer verletzt. Offenbar stürzte er bei einem misslungenen Überholmanöver. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 22-Jährige an der Kreuzung Aroser / Lindauer Allee ein Auto überholen wollen, das in Richtung Residenzstraße unterwegs war. Dabei kollidierte seine Maschine mit dem Pkw, der Biker verlor die Kontrolle, fuhr gegen die Mittelinsel und überschlug sich. Er erlitt Verletzungen an einem Bein sowie an der Schulter und kam ins Krankenhaus. Der 34-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

Die weiteren Ermittlungen wurden von einem Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 1 (Nord) übernommen.

Inka Thaysen

Ursprünglich beim Radio journalistisch ausgebildet, bin ich seit Ende 2018 für den RAZ Verlag tätig: mit redaktionellen sowie projektkoordinativen Aufgaben für print, online, Social Media und den PR-Bereich.

Autor dieses Beitrags

Ursprünglich beim Radio journalistisch ausgebildet, bin ich seit Ende 2018 für den RAZ Verlag tätig: mit redaktionellen sowie projektkoordinativen Aufgaben für print, online, Social Media und den PR-Bereich.