Rettungsdienst-Aufschrift auf Autoheck
Symbolbild

Stichverletzung: Sicherheitsleute gingen in Tegel aufeinander los

Tegel – Wieder Ärger mit den Sicherheitskräften der Geflüchtetenaufnahmestelle auf dem ehemaligen Flughafengelände Tegel: Nachdem im Dezember bei einer Razzia bereits erhebliche Probleme mit der Security aufgefallen waren (die RAZ berichtete), hat es nun eine erhebliche handgreifliche Auseinandersetzung zwischen zwei Mitarbeitern gegeben.

Wie die Polizei berichtet, hatten die Männer gestern Abend (21. Februar) zunächst diskutiert und sich dabei auch beleidigt: “Im weiteren Verlauf kam es zu körperlichen Attacken in Form von gegenseitigen Faustschlägen. Dann zog der beteiligte 34-Jährige ein Messer und verletzte damit seinen 18 Jahre alten Kontrahenten. Dieser kam im Anschluss mit Verletzungen an der Brust und am Gesäß zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.”

Weitere Ermittlungen führt die Kriminalpolizei noch durch. Sie beziehen sich auf die mutmaßlichen Tatbestände der gefährlichen Körperverletzung und Beleidigung.

_________________

Meldung vom 4. Dezember 2023:

Inka Thaysen

Ursprünglich beim Radio journalistisch ausgebildet, bin ich seit Ende 2018 für den RAZ Verlag tätig: mit redaktionellen sowie projektkoordinativen Aufgaben für print, online, Social Media und den PR-Bereich.

Autor dieses Beitrags

Ursprünglich beim Radio journalistisch ausgebildet, bin ich seit Ende 2018 für den RAZ Verlag tätig: mit redaktionellen sowie projektkoordinativen Aufgaben für print, online, Social Media und den PR-Bereich.